• Kunde: Weidmüller / Berlin 2018 / Foto: Nils Hendrik Mueller

    Weidmüller: Segment Kampagne 2018

    ..mit meinem persönlichen Bild des Jahres möchte ich mich auch im Namen meiner Familie bei meinem Team für die großartige Unterstützung in einem turbulenten Jahr bedanken. Assistenten, Visagisten, Stylisten, Bildbearbeiter, Producer, meiner Modelagentur und den vielen Helfern und Kunden die es mir ermöglicht haben, viel für meine frisch gewachsene Familie da zu sein. DANKE, DANKE, […]

  • Kunde: KTR Systems / Rheine 2018 / Foto: Nils Hendrik Mueller

    KTR Systems: Corporate Photography

    …hinter jedem gut funktionierenden Industrieunternehmen, stehen Entwicklung, Organisation und Planung. KTR ist da kein Ausnahme. Shootingergebnis: ein frischer Corporate Bildpool

  • Kunde: KTR Systems / Rheine 2018 / Foto: Nils Hendrik Mueller

    KTR Systems: Forschung und Entwicklung

    …viel Platz, viel Licht, viel Innovation. Die Forschung und Entwicklung von KTR ist optisch eine echte Ausnahmeerscheinung. Großartige Arbeitsbedingungen bei gutem Arbeitsklima.

  • Kunde: Schott AG / Mainz 2018 / Foto: Nils Hendrik Mueller

    Schott AG: Industrial Photography

    …bei welcher Temperatur wird Glas flüssig? Die Antwort: das hängt von der Zusammensetzung des Produktes ab. Beim Umgang mit flüssigem Glas empfiehlt sich aber in jedem Fall entsprechende Arbeitskleidung. Kunde: Schott AG / Bildbearbeitung: Pixatura

  • Kunde: Autostadt / Wolfsburg 2018 / Foto: Nils Hendrik Mueller

    Autostadt: Corporate Architektur

    …das Autowerk ist um ein Exponat reicher. Neben den Verbrennungsmoddellen gibt es jetzt auch den E-Golf Kunde: Autostadt GmbH / Assistenz: Darin Weiß / Bildbearbeitung: Silke Sauritz

  • Kunde: Sita / Agentur: Cyclos Design / Rheda Wiedenbrück 2017 / Foto: Nils Hendrik Mueller

    Sita: B2B-Werbekampagne 2018

    Dachdecker, Architekten, Vertreiber und Models schweben lassen… tolle Aufgabe, viel Spaß bei der Ausführung gehabt.   Kunde: Sita / Agentur: Cyclos Design / Models: ZARTMODELS / HaareMakeUp: Kyra Tazi / Assistenz: Mareike Sonnenschein, Maik Przyklenk, Sascha Wolters #corporate #corporatephotographer #canon #canondeutschland #profoto #advertising #advertisingphotography

  • Kunde: Henkel AG & CO. KGAa / Shanghai 2017 / Foto: Nils Hendrik Mueller

    Henkel AG: Corporate Industry China

    …ein faszinierendes Land und ein bemerkenswerter Standort. Henkel-Produktion im Dragon-Plant in China. Kunde: Henkel AG & CO. KGAa / Medium: Corporate Bildpool Adhesive / Assistenz: Felix Albertin / Postproduktion: Silke Sauritz, Pixatura

  • Kunde: Condair / Hannover 2018 / Foto: Nils Hendrik Mueller

    Condair: Key Visual Produktion

    …die Wahrscheinlichkeit, dass es 2018 noch eine entspanntere Produktion geben wird, ist sehr gering. Wir warten… Kunde: Condair / Model: ZARTMODELS / Assistenz: Felix Albertin / Postproduktion Silke Sauritz

Blog

kunde: epson / agentur: heringson brand office / düsseldorf 2007 / foto: nils hendrik mueller

Epson: vom Beamer bis zum Tintenstrahler

immer wieder spannend, wenn ein unternehmen auf einen zukommt, von dem man vorher bereits ein bild hatte. epson hatte ich bis dahin lediglich mit druckern und tintenpatronen in verbindung gebracht. zu unrecht. das ein oder andere produkt haben wir nach shootingende nur schweren herzens wieder hergegeben.   kunde: epson / verantwortlich: andrea koepfer / agentur: […]

kunde: audimagazin / agentur corps publishing / barcelona 2007 / foto: nils hendrik mueller

Audimagazin: morgens um halb zehn in Barcelona

natürlich bin ich in zeiten von cgi und anderen technologien, die alle bilder aus pixeln generieren froh, wenn ein kunde auf das echte bild besteht. handarbeit. die geballte athmosphäre eines tatsächlich passierten moment, umgesetzt in der bildsprache eines individuellen fotografen. verfeinert durch bildbearbeitung, aber in der rohversion tatsächlich passiert. keine matrix… echte bilder. es gibt […]

kunde: playboy / dubai 2007 / foto: nils hendrik mueller

Playboy: mein Leben als Testfahrer / Teil 2: die wüste

nach meinen ersten erfahrungen auf der hochgeschwindigkeitsstrecke in papenburg erschien mir der zweite teil aus der serie „mein leben als testfahrer“ eher angenehm. ein bischen wüste, ein bischen…  von wegen. kleiner tip für alle urlaubsfreunde. meidet das emirat im august. hotels bieten so viel prozent rabatt, wie das termometer an grad celsius anzeigt. zurecht. wenn […]

kunde: audimagazin / hamburg 2007 / foto: nils hendrik mueller

Audimagazin: ein Loch, ein Ball und jede Menge Regen

es hat eine weile gebraucht, bis ich das besondere an diesem sport verstanden habe. eigentlich braucht es genau so lange, bis man auf einer driving-range mit einer menge schwung neben den ball geprügelt hat. man stelle sich pool billiard vor. oder besser noch snooker. nur mit dem unterschied, dass der tisch die ein oder andere […]

kunde: landwege / agentur: penguin / lübeck 2007 / foto: nils hendrik mueller

Landwege: leben wie Schwein in Deutschland

dass es in lübeck biosupermärkte gibt ist auf den ersten blick vielleicht nichts besonderes. besonders sind die höfe um lübeck, die die versorgung sicher stellen. von käse, über gemüse, von fleich bis backwaren. und ganz nebenbei sind die bauernhöfe das, wie man sich als kind einen bauernhof vorstellt. wuselnde schweine, vorlaute hühner und laute gänse […]

kunde: klangsalon / düsseldorf 2007 / foto: nils hendrik mueller

Klangsalon: ich habe einen Traum

morgens aufstehen und einem langjährigen traum folgen. viele haben einen aber die wenigsten tun es. sabine charlotte langen hat es getan. beruflich erfolgreich wollte sie eigentlich immer etwas mit musik machen. alles auf eine karte und los… den alten job gekündigt und eine eigene firma gegründet. dass es nicht einfach wird, war ihr von vorne […]

silke frink / kunde: bildschoen medien / düsseldorf 2007 / foto: nils hendrik mueller

Bildschön Medien: wie man sich kleidet

je nachdem wie ein kunde sich präsentiert, wie das briefing angelegt ist, wie die erwartungen ausfallen, weiß man nicht , was einen erwartet. eigentlich weiß man das nie so richtig, weil es in den meißten fällen so oder so anders kommt. als man es sich vorgestellt hat. ich sollte eine business-frau visualisieren und präsentieren, die […]

clk black series / kunde mercedesmagazin / los angeles 2007 / foto: nils hendrik mueller

Mercedesmagazin: Tankstelle im Nirgendwo

ein roter amg black series in farbloser wüste. bei der beschleunigung macht man sich schnell gedanken über waffenscheine und sonstige kontrollmöglichkeiten. wieviel der wagen verbraucht? keine ahnung. aber während in deutschland der ein oder andere die nase rümpfen würde, springen in den usa menschen aus dem eigenen auto, klopfen an die scheibe und wollen begeistert […]

bge hochregallager / kunde: alpha & omega / bergisch gladbach 2007 / foto: nils hendrik mueller

BGE: Nummer 5 lebt

natürlich ist jedem klar, dass ein riesiger haufen europaletten mit papier nicht von hand sortiert wird. aber wenn man zum ersten mal in einem vollautomatischen hochregallager steht, fällt es schwer sich vorzustellen, dass absolut kein weiterer mensch im raum ist. zu eigenständig, individuell und durchdacht wirken die bewegungen. kunde: bge / agentur: alpha&omega pr / […]

kunde: playboy / papenburg 2007 / foto: nils hendrik mueller

Playboy: mein Leben als Testfahrer

ich hatte nie den traum rennfahrer zu werden. um motorisierte fahrzeuge mit weniger als vier räder mache ich einen bogen und ich muss auch nicht unbedingt aus einem flugzeug springen. wenn der playboy anruft, kann es schon mal sein, dass man sein schneckenhaus verlässt. während michael görmann sich über seine geschichte „mein leben als testfahrer“ […]

kunde: mercedesmagazin / tromsö 2007 / foto: nils hendrik mueller

Mercedesmagazin: Bauernregeln am Polarkreis

irgendjemand hat mir mal erzählt, dass es wärmer ist, so lange es wolken hat. ich kann das nicht zwingend bestätigen. wenn man eine weile unbeweglich auf einem hundeschlitten irgendwo am polarkreis durch die gegen fährt, sind die zwei grad dann auch noch egal. ich erinner mich frierend an das briefing für das titelbild, befreie mich […]

michael frenzel / tui ag / kunde: welt am sonntag / hannover 2007 / foto: nils hendrik mueller

TUI AG: die Region ist unterschätzt

ich habe mich lange und oft gefragt, ob es eine gute idee war, nach meinem studium wieder nach peine zu ziehen. als ich im vorzimmer des vorstandes der tui-ag sitze und warte, dass mich michael frenzel herein bittet, ist mir plötzlich klar, dass es definitiv eine gute idee war. zum einen, weil die region einen […]

guerrino de luca / logitech / kunde: welt am sonntag / hannover 2007 / foto: nils hendrik mueller

Logitech: Flipchart als Aufheller für den König der Mäuse

guerrino de luca ist chairman of logitech europe und sitzt in einem kleinen unscheinbaren besprechungsraum im messezentrum der messe hannover. er grinst mich entspannt an, als wenn der termin ein kurzes willkommenes durchatmen zwischen einem haufen arbeit ist. wie lange ich brauchen werde, möchte er wissen. während er mich fragend ansieht, reißt vor dem fenster […]

c-klasse / kunde: mercedesmagazin / valencia 2007 / foto: nils hendrik müller

Mercedesmagazin: C-Klasse auf rotem Fahrradweg

die c-klasse ist frisch und fertig. angesetzt ist ein zweitägiges shooting südlich von valencia. endlich: genug zeit für eine titelgeschichte. unwetter ist wohl die passende bezeichnung für das, was uns erwartet hat. zum schluß blieb wieder genau so viel zeit wie immer. die titelgeschichte ist es trotzdem geworden…   kunde: mercedesmagazin / agentur: premiumcom ltd. […]

kunde: mercedesmagazin / stuttgart 2007 / foto: nils hendrik mueller

Mercedesmagazin: unsichtbare Geschwindigkeit

das sagt sich immer so lapidar: “ der autohersteller hat die effizienz und das strömungsverhalten im windkanal getestet“. ich habe mir über solche sätze auch nie gedanken gemacht. bis heute. wie kommt eigentlich der wind in diesen kanal. der propeller hat mich dann doch ein wenig überrascht. der kanal ist eigentlich ein kreis. langsam wird […]

norio niwa / kunde: epson / agentur: euro rscg abc / berlin 2007 / foto: nils hendrik mueller

Epson: Rembrandt aus einem Tintenstrahl

wenn norio niwa von epson europa spricht, dann ist es gehaltvoll. wenn norio niwa spricht und neben ihm ein rembrandt steht, ist das verwunderlich. wenn norio niwa dann behauptet, es handle sich, wie auch bei allen anderen bildern in der ausstellung, um den ausdruck eines epson-druckers, dann ist das erstaunlich. vor allen dingen dann, wenn […]

fredi müller / gourmedia ag / zürich 2007 / foto: nils hendrik mueller

Zürich geht aus: Guten Tag Herr Müller

fredi müller ist jung. zumindest macht er den eindruck. erzählt von seinen ideen projekten und scheint fast erstaunt, was er in seinem leben schon alles erreicht hat. das interview mit wolfram meister dem chefredakteur der gourmedia ag scheint von aussen wie eine ruhige plauderei. wir sitzen im kaufleuten in zürich. der service ist hervorragend. und […]

kunde: la biosthetique / paris 2007 / foto: nils hendrik mueller

La Biosthetique: Réduction in der Rue Serbie

zugegeben. es gibt im bereich der interieur fotografie schwere, aber auch leichtere aufgaben. la biosthetique betreibt die gestaltungsreduktion bis auf die spitze. beim flagshipstore in der pariser rue serbie, bleibt einem nur noch das abdrücken. vielen dank an architekt norman binder und christian gulden für den tollen tag und die super zusammenarbeit kunde: la biosthetique […]

b-fine / kunde: gourmedia ag / zürich 2007 / foto: nils hendrik mueller

Gourmedia AG: be fine im b-fine

nachdem ich bei anna berkenbusch typografie studiert habe, beschloß ich, dass mir die schweizer pedanten und schriftschneider gestohlen bleiben können. als ich meine erste speisekarte in zürich in die hand nahm, wußte ich schlagartig, dass ich das gelernte erst in diesem augenblick zu verstehen beginne. und damit mein ich nicht die bezeichnung des nüsslisalates. schriftzüge, […]

kunde: gourmedia ag / zürich 2007 / foto: nils hendrik mueller

Zürich geht aus: sitzen, bleiben, genießen, gehen…

nie ist zeit, immer muss alles schnell gehen. ein job nach dem anderen. andauern neue hotels, reiserei, jeden tag neue menschen. wie fühlt sich ruhe überhaupt an. kann man zurück in die ruhe? einfach mal nichts tun? geht das. was würde man machen? da war dieser moment in dem ich es schlagartig wußte. ich würde […]

mercedes slr mc larren / kunde: mercedesmagazin / dubai 2007 / foto: nils hendrik mueller

Mercedesmagazin: der goldene Wüstenführerschein

natürlich muss man sich keine eigene rennstrecke bauen. aber wenn man kann, warum nicht. ich muss zugeben, dass ich das durchaus verstehen kann. zumindest seit dem mercedes slr mc larren. da man in dubai angemeldete autos nur mit einem original dubai führerschein fahren darf, bin ich jetzt im besitz eines selbigen. mein portrait auf einer […]

maybach / kunde: mercedesmagazin / abu dhabi 2007 / foto: nils hendrik mueller

Maybach: unauffällig am Handgelenk

ein maybach ist ein aussergewöhnliches fahrzeug. nein, man fährt nicht selbst. und ehrlich gesagt, hätte ich mir vor dem einsteigen fast die schuhe ausgezogen, um den hellen teppich nicht unnötig zu belasten. wie visualisiert man luxus? luxus ist dann, wenn man einen gegenstand nicht jedem unter die nase halten muss, damit er gewürdigt wird. eine […]

niels smoge / berlin 2007 / foto: nils hendrik mueller

Smoge: im Prinzip viele Leuchten

„…ich habe eine idee…!“ es gibt wenige menschen, von denen ich diesen satz so häufig gehört habe, wie von niels smoge. das fing zu studienzeiten an der folkwang in essen an, hörte nicht auf, als niels in die designabteilung von volkswagen nach wolfsburg wechselte und erreichte seinen vorläufigen höhepunkt, als er von volkswagen in die […]

kunde: adac motorwelt / münchen 2006 / foto: nils hendrik mueller

ADAC Motorwelt: und wieder einen an den Kopf

es gibt unterschiedlichste berufe. der des chrashtest-dummies ist wohl einer der skurilsten. man liegt in einer kammer, bis man endlich aus dem dunkel erlöst wird. dann wird man verkabelt, an den ort des schreckens gefahren. hier beginnt die warterei. beim folgenden crash ist man im besten fall gut angeschnallt. wenn nicht… aber lassen wir das. […]