Mercedesmagazin: Irland der Südhalbkugel

kunde: mercedesmagazin / queenstown 2008 / foto: nils hendrik mueller

im dezember auf die südhalbkugel fliegen zu dürfen ist ein tolles angebot. für die existenz des regenwaldes an der westküste der südinsel gibt es aber  leider einen grund. regen. kurz unterbrochen von regen und abgelöst von regen. nein, ich bin nie in meinem leben so nass gewesen. aber ich bin, mal abgesehen von irland noch […]

ADAC Reisemagazin: im Frühtau zu Berge

kunde: adac verlag / medium: adac reisemagazin / graubünden 2008 / foto: nils hendrik mueller

ich fürchte wir haben diesen auftrag unterschätzt. der kollege vom stern war zwar genau wie ich bestens ausgerüstet, aber bereits der aufstieg hat uns an unsere grenzen gebracht. 20 kilo fotoequipment wiegen mehr ab 1500 meter höhe. und während die geübten schweizer trotz betagten alters an uns vorbei spazierten und zudem noch das geschossene wild […]

Mercedesmagazin: Bauernregeln am Polarkreis

kunde: mercedesmagazin / tromsö 2007 / foto: nils hendrik mueller

irgendjemand hat mir mal erzählt, dass es wärmer ist, so lange es wolken hat. ich kann das nicht zwingend bestätigen. wenn man eine weile unbeweglich auf einem hundeschlitten irgendwo am polarkreis durch die gegen fährt, sind die zwei grad dann auch noch egal. ich erinner mich frierend an das briefing für das titelbild, befreie mich […]

Mercedesmagazin: wo genau ist eigentlich der Oman

kunde: mercedesmagazin / oman 2006 / foto: nils hendrik mueller

wo genau der oman ist, hat sich der deutsche zollbeamte bei meiner rückkehr insgeheim wohl auch gefragt. leider hat er sich geweigert zuzugeben, dass er den oman versehentlich mit afghanistan, yemen und dem irak in einen topf geschmissen hat. ich wurde nach drogen, schweren waffen und allerlei sonstiger illegalitäten durchsucht. für alle die auch nicht […]

Mercedesmagazin: wenn die alten Geister durch die Tempel schweben

kunde: mercedesmagazin / tokyo 2006 / foto: nils hendrik mueller

wir stehen in einer tempelanlage mitten in tokyo. wir sollen die andere seite japans zeigen. die tradition, die trotz des drängens des fortschritts ihre orte behalten hat. beim dritten mal bin ich mir sicher. da huscht ein mensch zwischen den säulen umher. ich frage meinen kollegen gero günther, ob er ihn gesehen hat. nein. jetzt? […]

Mercedesmagazin: 1000 Japaner, ein auto und eine Auslösung

kunde: mercedesmagazin / tokyo 2006 / foto: nils hendrik mueller

briefings sind lang. manchmal habe ich das gefühl sie werden länger, sobald die anreise mehr als acht stunden beträgt. wenn man den kontinent verlässt oder sogar eine andere kultur besucht, verlängern sie sich erneut entsprechend. ein ort der wie der fujujama für japan steht ist die kreuzung im tokyoter stadtteil shibuya. tausendmal gesehen, tausendmal fotografiert… […]